Leistungen - Qualitätsmanagement

„Hier bin ich Mensch, hier darf ich sein wie ich bin“: Deshalb ist unser Ziel, dass sich die Bewohner unseres Hauses wohl fühlen.

Wir organisieren Abläufe mit Absprache des Bewohners und sind offen für Anregungen.

Natürlich orientieren wir uns an den Vorgaben des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen (MDK). Wir entwickeln kontinuierlich Strukturen, um unsere Dienstleistungen ständig zu verbessern.

Bei der MDK-Prüfung vom 03.11.2014 haben wir die Durchschnittsnote 1,3 erreicht.


Presseinformation 09.05.2012

 

Qualitätsauszeichnung für das Alten- und Pflegeheim
Maria Frieden in Ebersteinburg


Europäische Gesellschaft für Qualitätsmanagement würdigt Konzepte für Esskultur, Sauberkeit und die Einarbeitung der Auszubildenden

Das Alten- und Pflegeheim Maria Frieden in Ebersteinburg wurde von der Initiative Ludwig-Erhard-Preis und der EFQM Brüssel mit dem Zertifikat „Committed to Excellence“ ausgezeichnet. Damit würdigt die „European Foundation for Quality Management“ (EFQM) die besonderen Anstrengungen im Qualitätsmanagement. In Deutschland haben mit dem Alten- und Pflegeheim Maria Frieden erst sechs Senioreneinrichtungen diese Anerkennung erhalten.
In einer kleinen Feierstunde überreichte Dr. Tobias Böcker, Geschäftsführer der TGE - der gemeinnützigen Trägergesellschaft für die Einrichtungen der Schwestern vom Göttlichen Erlöser (Niederbronner Schwestern) Provinz Deutschland mit Sitz in Neumarkt i.d.OPf., die Auszeichnung „Committed to Excellence“ an Heimleiterin Anja Hollerbach.

mehr Infos (PDF)

In einer kleinen Feierstunde überreichte Dr. Tobias Böcker (rechts), Geschäftsführer der TGE - der gemeinnützigen Trägergesellschaft für die Einrichtungen der Schwestern vom Göttlichen Erlöser (Niederbronner Schwestern) Provinz Deutschland mit Sitz in Neumarkt i.d.OPf., die Auszeichnung „Committed to Excellence“ an Heimleiterin Anja Hollerbach. Mit dabei waren von links nach rechts: Qualitätsbeauftragte Irmtraud Kutsch, Verwaltungsmitarbeiter Philipp Ernst, Pflegedienstleiterin Ursula Kreß, Ortsvorsteher Hauke Falk und Schwester Claudia. Foto: TGE-Pressestelle
In einer kleinen Feierstunde überreichte Dr. Tobias Böcker (rechts), Geschäftsführer der TGE - der gemeinnützigen Trägergesellschaft für die Einrichtungen der Schwestern vom Göttlichen Erlöser (Niederbronner Schwestern) Provinz Deutschland mit Si